+49 (0)30 28387521 | Märkisches Ufer 28, 10179 Berlin | haupt@mediation-und-verhandeln.de

Dr. Stefan Haupt ist Mediator und Rechtsanwalt. In seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt, Mediator und Datenschutzbeauftragter berät er vorrangig Medien und Unternehmer. Dazu gehören Filmproduzenten, Unternehmer, die sich mit der Vermarktung von Filmlizenzen beschäftigen, Agenturen, Verlage, Internetfirmen, Galerien und bildende Künstler.

Seine Schwerpunktthemen sind:

  • Konflikt- & Verhandlungsmanagement
  • Mediation
  • Urheber- und Verlagsrecht
  • Internet- und Medienrecht
  • Markenrecht
  • Prozessführung
  • Datenschutz

30 Jahre Berufserfahrung sowie die damit einhergehenden gerichtlichen und außergerichtlichen Konfliktsituationen führten zu einem umfassenden Einblick in die verschiedensten Ebenen eines Konflikts (Sachebene, Bezugsebene, Ich-Botschaften, Du-Botschaften).

Als Berater in den verschiedensten Bereichen des Immaterialgüterrechts erlangte er tiefe Einblicke in die Branche. Dazu gehört neben der strategischen Beratung mittelständischer Unternehmen auch die Unterstützung von freischaffenden Künstlern, Drehbuchautoren, Filmproduzenten, Galeristen und Rechtehändlern. Die Vielzahl und Breite der Konfliktparteien, denen er Rat gebend beiseite stand, machen ihn zur Kapazität in der Branche.

Als Herausgeber der Schriftenreihe Berliner Bibliothek zum Urheberrecht (10 Bände) sowie als Autor einer Vielzahl von Aufsätzen, Rezensionen und Urteilsanmerkungen avancierte er zur Autorität im Bereich des Urheberrechts.

Als Lehrbeauftragter an verschiedenen Hochschulen (z. B. Hochschule für Film- und Fernsehen »Konrad Wolf« Potsdam-Babelsberg (Medienrecht), der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin (Urheber- und Medienrecht), der Technischen Universität Chemnitz (Medienkommunikation und Medienpsychologie) und der Europauniversität Viadrina (Kulturmanagement)) gab er seine Kenntnisse auch an Studenten weiter.

Er praktiziert die Grundsätze der integrierten Mediation. Sie erlaubt eine generelle Verwendung in allen Entscheidungsprozessen. Um diese Herangehensweise zu popularisieren, hat er von 2016 - 2018 die Regionalgruppe Berlin des Verbandes Integrierte Mediation geleitet. Er hat die Regionalgruppe zu einem Zentrum für Mediation in Berlin ausgebaut.